Chancen und Hemmnisse des EDV-Einsatzes in der Raumplanung [article]

Kai-Uwe Krause, Technische Universität Berlin, Technische Universität Berlin, Reinhard Breit
2001
Die vorliegende Arbeit untersucht die inhaltlichen Zielvorstellungen bzw. organisatorischen Rahmenbedingungen des EDV-Einsatzes in der Raumplanung in unterschiedlichen Verwaltungs- bzw. Gebietskörperschaften. Als Rahmenbedingungen eines EDV-Einsatzes in der Raumplanung werden historische Aspekte, fachspezifische raumplanerische Leitlinien, Determinanten aus sektoralen Fachplanungsdisziplinen, verwaltungswissenschaftliche Modernisierungsbestrebungen der öffentlichen Verwaltung, der rechtliche
more » ... men eines EDV-Einsatzes, Datenschutzbestimmungen sowie die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie und ihre vielfältigen interdependenten gesellschaftlichen Transformationen und Rückwirkungen auf die auf die unterschiedlichen Ebenen der räumlichen Planung untersucht. Im empirischen Teil der Arbeit wurden Experteninterviews über den jeweiligen EDV-Einsatz in der raumbezogenen Planung mit Angehörigen unterschiedlicher Gebietskörperschaften, Planungsverbänden bzw. staatlicher Ministerien geführt. Auf Grund heterogener Systemlandschaften, eingeschränktem Zugang zu fachfremden Systemen, mangelnden Informationen über vorhandene Datenbestände und unkomfortablen Datenaustausch, stellt die Nutzung raumbezogener Daten technisch zum heutigen Zeitpunkt (2001) immer noch ein großes Problem dar. Die Nutzung neutraler Schnittstellen, die Beschreibung neuer Standards (OpenGIS, ALKIS) bzw. die Entwicklung von Internetstandards (XML, GML) bietet in Zukunft die Chance, diese technologischen Barrieren zu überwinden. Die Gesetzgebung des Bundes und der Länder (z.B. Datenschutzgesetzte) sowie die Rechtssprechung (Volkszählungsurteil von 1983) können noch immer zu erheblichen gesetzlichen Vorbehalten der Führung integrierter kommunaler raumbezogener Informationssysteme führen, wobei allerdings die Gültigkeit der damals formulierten Grundsätze aktuell hinterfragt werden muss. Eine weitgehende Nutzung und Verknüpfung raumbezogener Daten durch private Institutionen, kann zu einer Beeinträchtigung der informationellen Gleichberec [...]
doi:10.14279/depositonce-186 fatcat:lt3v4esmzzhc7byms2cv75lgme