Die chemotherapeutische Wirkung von organischen Antimonpräparaten bei Spirochäten- und Trypanosomenkrankheiten

P. Uhlenhuth, P. Mulzer, G. Hügel
1913 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
P. Mitlzer und G. Hügel. Mit anorganischen Antinionpräparaten sind seit den ersten Untersuchungen von P 1 i m ni e r und T ho m s on , M es nil und Bri mont vielfach Versuche bei Trypanosornen-und Spirochätenkrankheiten angestellt worden, zum Teil mit gutem Resultate. ') Mit Brechweinstein und dem entsprechenden Natronsaiz hatten Uhienhu t.h und Woithe2) ebenso wie Laveran keine günstigen Ergebnisse; im iibrigen erwiesen sich die PräI)arate auch als sehr giftig. i)agegen hat sich ein auf
more » ... sich ein auf Veranlassung von U h I (' n h u t h von den Vereinigten Chemischen Werken in Charlottenburg hergestelltes o i g ali 1SC hes Antiinonpräparat, das " Anti inonato x yl" bei hou tine und schlafkrankheit dei Kaninchen , Ratten u nr! Mäuse bewährt (Uhienhuth. Beck).3) Auch bei der Hühner-
doi:10.1055/s-0028-1128201 fatcat:vg5c5srsbzhmpan5epqvnbhcsa