Zum Hinschied von Erwin H. Ackerknecht

Hans H. Walser
1988 Gesnerus  
ist ein Großer der Medizingeschichte dahingegangen. Sein Interesse erstreckte sich über alle Epochen und alle Gebiete der Medizin, und seine Schicksale hatten ihn vollständig dreisprachig gemacht; er publizierte und sprach mit gleicher Leichtigkeit deutsch, französisch und englisch. Geboren wurde er am 1. Juni 1906 in Stettin als Sohn des dortigen Bibliothekdirektors. Sein Medizinstudium begann er 1924 in Freiburg i. B.,
doi:10.1163/22977953-0450304002 fatcat:wh6gelrwdzhu3mxa76vfn67kzq