Der Weinmarktbrunnen Von Meister Conrad Lux [report]

Josef Brülisauer
1991 Zenodo  
Bereits im Spätmittelalter stand auf dem Weinmarkt ein Holztrog mit einem geschnitzten Stock, welcher zu den vier ältesten der Stadt gehörte. 1481 wurde dieser abgebrochen und durch einen neuen Brunnen von Conrad Lux ersetzt.
doi:10.5281/zenodo.45091 fatcat:dk7fyerbtjh5hkjiijlmurrrjm