Eine neue Fremdkörperpinzette für Nase und 0hr

1902 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
prakt. Arzt in Alt-Damm. Der Mangel eines handlichen und praktischen Instrumentes zur Entfernung von Fremdkörpern aus Nase oder Ohr ist gewiss schon vielfach stark empfunden worden, und mancher College hat in heller Verzweiflung ein Instrument nach dem andern aus seiner Verbandtasche probirt, um eine Bohne oder Erbse, die in den Nasengängen aufgequollen festsitzt, zu entfernen. Die kleinen Patienten, denn solche sind es meistentheils, schreien, brüllen und strampein, die Mutter, welche ihr Kind
more » ... er, welche ihr Kind auf dem Schoosse festhält, fängt an ungeduldig zu werden, und der arme Doktor wird unruhig und ärgert sich, dass er nicht mit der gewohnten Leichtigkeit und Eleganz diesen Fall erledigen kann. Die bekannten Fremdkörperinstrumente genügen aber meiner Ansicht nach nicht allen Eventualitäten. Es giebt ein Instrument zum Entfernen von Fremdkörpern aus dem Ohr nach Lister, das in 1orm eines stumpfen, am Ende abgebogenen Häkchens hinter den Fremdkörper geführt, diesen nach aussen herausdrängen soll, wie man es etwa mit einer am runden Ende abgebogenen Haarnadel erreichen könnte. Durch die Versuche, das Instrument hinter den Fremdkörper zu bringen, ist dieser oft noch mehr nach hinten getrieben und der Zustand verschlimmert worden. Mit einfachen Pinzetten gelingt es auch nicht, den Fremdkörper zu fassen und festzuhalten; so erfüllt die Nasenfremdkörperpinzette nach Boecker auch nicht immer den Zweck, wenn es sich um aufgequollene ganz festsitzende Erbsen oder Bohnen handelt. Die Ohrpinzette nach y. Tröltsch ist bei ganz erweichten Gegenständen vergebens angewendet worden, da die dünnen Hakenzälme oft die erweichte Substanz des Fremdkörpers durchquetschen und keinen Halt an demselben zum Herausziehen finden. Die Fremdkörperzangen nach Collin, Hunter, Mathieu, Pitha, Durham sind speziell für die Harnröhre angegeben. Andere Ohr-und Naseninstrumente, welche zu ähnlichen Zwecken un Gebrauche sind: nach Berthold, Wilde, y. Tröltsch, Gruber, Politzer, Voltouni, Lucae (Ohrpinzette undPolypenpinzette) und andere sind mehr einfache Pinzetten und nicht direkt als Frerndkörperinstrumeutè zu verwenden.
doi:10.1055/s-0029-1203622 fatcat:r4dsz4f3snc4rhxbbdwdalgciu