Schweflige Säure als Reagens

A. Duflos
1841 Justus Liebig s Annalen der Chemie  
Varhallen cinigsr Oxyde in ChIwgar. 253 niclit zu hellen Orte, in der rusgebreiteten Flrmme einen Ring von griincm Licht, wie wenn Phorphor bei unvollrliindigem Luftzulritt oder in Chlorgas verbrennt. W. Verhalten von Wolframoxyd , Eisenund Nanganoxydul in Chlorgas. -Went. incftm Wolfram-Mineral, wie Graf S c h a f r g o t s c h rngiebt *), nicht Wolfrrmsaure, Pondern Wolfrsmoxyd cntbrlten ist , so irt es wrhrscheinlieh, d d s man beim Erhitzen der Dlinerslu in Chlorgar dar fluchtige
more » ... luchtige Oxyclilorid der Wolframs erhalten werde, was also zur BestPtigung jener Annalimc dienen konnte. Nach Versuchen von Hro. Beriirg e r ist dieG in der That der Fall. Das Sublimat, welcher man erliiilt , berleht aar Wolfrrmoxyclrlorid Pod Eirenchlorid. Aehiilich rerhslten rich Eisenoxydul und Maaganoxydut, wenq rie fur rich hi Chlorgar erhitzt werden. Kohlensau-re8 Eirenoxydul (Spatheisenstein), in Chlorgrs gegliiht, giebt rublimirter Eirenchlorid und rerwrndelt rich in braunes Eisenoxyd , dem bei unzureiclrender Einwirkong der Chlon Eivenchloriir beigcmengt irt. Kohlennares ManganoryduI verwandelt rich in ein kryrtallinischer Gemenge von Mrngrnoxydoxydul uiid l4lanpchlorur. Die rchwcflige Saure wird in der rnrlytischen Chemie als Reductionrmittel der relenigen und der tellurigen SiiOre *) Y o g ge ad. Aunrl. Bd. Lu 8. 475.
doi:10.1002/jlac.18410390216 fatcat:gi6xumf76jewjka44soyikjvse