Zur Kenntniss des Morphins

Ludwig Knorr
1894 Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft  
Wie aus dern Amidoaceton das Methglglyoxalphenylosazon, CH3C(:NaHC6H5)CHcNaHC6Hg) entstehtl), ist mithin aus dem Amidoacetessigester wenigstens intermediar der jenem Osazon entsprechendecarbonsaureester CH3. C (:Na HC6 H5) C(: N~HC~H~)CO&.&HI, hervorgegangen: letzterer hat alsdann unter Austritt der Elemente des Aethylalkohols das Pyrazolonderivat geliefert. 2. Rhodankalium und salzsaurer Amidoacetessigester geben, wenn man sie in aquivalenten Mengen in Wasser 16st und auf dem Wasserbade
more » ... m Wasserbade eindampft, einen Krystallkuchen, welcher nach dem Answaschen mit Wasser ein schwach gelbes Pulver darstellt und alsdann aus siedendem Wasser in schneeweissen Nadeln anschiesst. Schmelzpunkt 2290 unter Scbaumen. M e r c a p t o m e t h y l i m i d a z o l c a r b o n s a u r e e s t e r , Die Analysen stimmen auf den CH3. C . N '\ CHs . C . NH\ 'C. S H C . SH. Ca H5 . COz . C . NH/ oder C2H5 . COa . C .
doi:10.1002/cber.189402701232 fatcat:6eddygf5ojb7vnjwjkwojssbgi