Alpen-Flora für Touristen und Pflanzenfreunde / mit 250 farbigen Abbildungen nach Aquarellen von Hermann Friese ; nebst textlicher Beschreibung der verbreitetsten und schönsten Alpenpflanzen von Jul. Hoffmann [book]

Julius Hoffmann, Hermann. Friese
1904 unpublished
Zii-rlirhf, 5 15 na holie l'Hanzc, mit saftigen, meist einblütigen Stengeln. Die grundständigen, langgestielten Blätter sind 3 -5 spaltig, rinnig-5 nervig, im Uniriss nierentVirmig, aber grob keilfcinnig gekerbt ; dunkelgrün, stark glänzend. An) Stengel meist l oder 2 lanzettförmige ßlättehen, welche ganzrandig, seltener Bteilig .sind. Kelch kahl. Blume bis 2 cm l)reit, die ö Blumenblätter weiss, glänzend, am Grunde gelblich. lieber die ganze Alpenkette in loOÜ-2000 m Höhe verbreitet und
more » ... rbreitet und häufig, ebenso im .Iura und auf den Kari)athen. Besonders häufig in Vertiefungen, in welchen der Schnee lang liegen bleibt. Blüht im Juni. .luli. Ranunculus Traunfellneri Hoppe. Tramtfellnera Hahnenfnss. Dem vorigen sehr ähnlich. Jedoch schmächtiger, öfters nur 'i cm hoch, stets einblütig mit einem ganzrandigen, seltener zweispaltigen Stengelblättchen. Blütenstiel höchstens 10 cm hoch. Blüten wie beim vorigen weiss, mit Längsadern durchzogen. Kelchblätter grünlichgelb, haarlos. -V^erbreitung wie bei dem vorigen, jedoch ist er weit seltener und kommt mehr einzeln, nicht gesellig, vor. Blütezeit: Juni bis Septem])er. Ranunculus crenatus Wuldstcin a. Kltulbel. Kerhhlätteriyer Halinenftis.s. -Taf. B, Fig. 2. -G-12 cm hoch. Grundständige Blätter ziemlich langgestielt, rundlich herzförmig bis nierenförmig, deutlich gekerbt, bis 2 cm breit, an der Basis in breite Scheitlen auslaufend. Stengel 1 bis 2 blutig, mit 1 -2 zungenfönnigen Blättchen. Kelch kahl. Die ansehnliche Blüte weiss, mit 5 rundlich eiförmigen, schwach wellig ausgeschnittenen Kronblättern. -Auf Granitalpen von Steiermark und Südtirol, spärlich verbreitet, in Höhe von 11(10-^2000 m. Blüht im .(nli, August. Ranunculus aconitifolius J^. Eiscnhutblätlerigcr Halmenfuvu. -Taf. 3, Fig. y.tiü-130 cm hohe, kahle, krantartige Pflanze. Grundständige Blätter sehr lang gestielt, '6 -Tteilig, handförmig ausgebreitet, die Zipfel 3 spaltig, zugespitzt, eingeschnitten gesägt. Der Stengel teilt sich wiederholt in schlanke, mit zahlreichen Blüten besetzte Aeste, an deren Grund bandförmig gebreitete Blätter stehen. Blüten weiss, aus 5 kleinen weissen, hinfälligen Kronblättern gebildet. -I'eber die
doi:10.5962/bhl.title.9624 fatcat:q4zyvfptozb7po5s7g2lxqmwte