NFR 2017 - 3. Workshop zur Erhebung, Spezifikation und Analyse nichtfunktionaler Anforderungen in der Systementwicklung

Eduard C. Groen, Jörg Dörr, Peter Liggesmeyer
2017 Software Engineering  
In "klassischen" Softwaredomänen besteht eine Sättigung an Funktionalitäten. Folglich sind Endkunden nicht nur daran interessiert, was ein Produkt bietet, sondern stellen auch mehr Ansprüche daran, wie "gut" es das macht. Dies betrifft Produktqualitäten wie Benutzbarkeit, Performanz und Zuverlässigkeit, die durch nichtfunktionale Anforderungen (NFAs) spezifiziert werden. Neuartige Softwaredomänen wie "Smart Ecosystems" (vernetzte und voneinander abhängige Systeme), "Industrie 4.0", "Connected
more » ... rs" und Digitalisierung stoßen demnach auf neue Herausforderungen bezüglich NFAs (insbesondere Sicherheit). Nichtsdestotrotz werden NFAs in der Praxis wegen vermeintlich hohen Aufwands und hoher Kosten, wenn überhaupt, dann nur ad hoc, implizit oder marginal adressiert, was oftmals zu abstrakten oder mitunter auch unangemessenen Anforderungen führt. Risiken wie verlängerte Time to Market, hoher Überarbeitungsaufwand und Imageschaden stehen dabei potenziellen Vorteilen wie Produktdifferenzierungsmerkmalen gegenüber. So wird möglicherweise der Zeitgewinn aus agilen Vorgehensweisen aufgehoben, wenn mangels Awareness und Systematik keine NFAs festgestellt werden; in letzter Konsequenz kann das Projekt sogar komplett scheitern. Automatisierungsansätze wie "Big Data" und "Crowdsourcing" bieten jedoch neue Perspektiven zu allen Phasen des RE, um Qualität frühzeitig, effizient und wirtschaftlich sicherzustellen und nachzubessern, z.B. indem mittels Kundenbewertungen Erkenntnisse zu Qualitätsmängeln und Verbesserungspotenzialen gewonnen werden. Der Workshop ist eine Wiederbelebung des 1. und 2. Workshops, die auf der SE 2007 und SE 2008 erfolgreich durchgeführt wurden. Durch Veränderungen in der Software-Engineering-Landschaft halten wir eine Wiederbelebung dieses Workshops für sinnvoll. Er sollte erneut Praktiker und Akademiker, die auf dem Gebiet der nichtfunktionalen Anforderungen (NFAs) arbeiten oder sich dafür interessieren, zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch zusammenbringen. Die Praktiker stellen im Workshop ihre aktuelle Verfahrensweise bzgl. NFAs und ihre aktuellen Herausforderungen dar. Aus akademischer Sicht werden aktuelle Lösungsansätze, Methodenbeschreibungen und
dblp:conf/se/GroenDL17 fatcat:gxiitkmfnfdodomacwmn66jkxi