XXIII. Über Härte und Härteanisotropie

A. Reis, L. Zimmermann
1922 Zeitschrift für Kristallographie - Crystalline Materials  
Mitteilung aus dem physikalisch-chemischen Institute der Technischen Hochschule in Karlsruhe.) (Mit 8 Figuren im Text und 16 Tabellen.) Inhalt. Einleitung. I. Die bisherigen Ergebnisse über die Anisotropie der Härte. II. Die eigenen experimentellen Untersuchungen über die Anisotropie der Härte mit Hilfe der Ritzmethode von Martens. -1. Vorteile und Mängel der Methode. -2. Die Apparatur und deren Handhabung. -3. Die Beschaffenheit der Ritzfurchen. -4. Die Genauigkeit der Methode. -5. Die
more » ... de. -5. Die Ritzhärte als Funktion der Belastung. -6. Die Vektoreigenschaften der Ritzhärte. -7. Bemerkung über die Härte von gepreßten Pastillen und kristallinen Aggregaten. III. Untersuchungen nach der. Methode des gegenseitigen Ritzens von Hand (nach Mohs). IV. Vergleich der Ergebnisse des Ritzens von Hand mit den Ritzhärten nach Martens. Zusammenfassung. Eiiileitnng. Die folgende Mitteilung bildet eine Ergänzung zu der kürzlich veröffentlichten »Untersuchung über die Härte fester Stoffe und ihre Beziehung Brought to you by | provisional account Unauthenticated Download Date | 6/25/15 4:53 PM Über Härte und Härteanisotropie.
doi:10.1524/zkri.1922.57.1.449 fatcat:pjscz3mbbbbt5jozrewqefcql4