Khellolglucosid in Eranthis hiemalis

Kurt Egger
1961 Zeitschrift für Naturforschung. B, A journal of chemical sciences  
Aus Blättern und Blüten von Eranthis hiemalis L. wurde eine farblose, blau fluoreszierende Substanz isoliert. Sie ließ sich mit Säuren in Khellol und Glucose spalten. Beim Behandeln mit heißem Alkali wurde sie zu Visnaginon abgebaut. Der Vergleich mit authentischem Khellolglucosid aus Ammi visnaga ergab, daß die Substanz aus Eranthis mit diesem identisch ist. Bisher ist Khellolglucosid nur in Samen von Ammi visnaga gefunden worden. Die Acetylderivate von Khellol und Khellolglucosid werden
more » ... ucosid werden dargestellt und beschrieben.
doi:10.1515/znb-1961-1012 fatcat:vpeiki5ddzchngwmfpitoieyj4