Ueber eine neue Sauerstoffsäure des Schwefels

M. J. Fordos, A. Gélis
1843 Journal für Praktische Chemie  
Ford 0s n. G 8 1 is, neue Sauerstoffsilure d. Schwefels. 471 sender, etwas verwitternder Bliitter, welcke Sch PUr neutralen schwefelsaures Rali mit 1 At. Krystallisationewaaser erknnnle. In kochendem Waascr getiist , verwrndelri sie sicb vollstiindlg in schwefelsaures Rali. Ich werde noch mehr iiber dieses Snlz in einem bald erscheincnden AuPsatxe Piber die unleruchwef l i p ~auren Salm sagen. LX v. U e b e r eiiie neue Suuei-stoffsn'ure d e a S c hw e f els. Yon M. J. F O R D O S und A. O k L
more » ... D O S und A. O k L I S . (Ann. Re cltim. et de phys. Dee. 1842.) Die unterschwefligsauren Salm wnren cinigermaW~en bet den Chemikern in Vergeasenheit gernlhen, als D a g n or r e durch die Anwendung dcs untcrschwePligseuren Nafrons bei seinen Versuchen die AoYmerksamkeit auP sie Ienkte. Allerseita beschiftigte man bich mit ihrer Herstellung und stiesa auP unerwartete Hindernisse. Die Entdeckung tler Sctiwefelunterscbwe-Pelsilore [Acide suZfhyposuifwique) , welcbe beinahe unter den nsmlichen Umstiinden wie die uoterschweflige Snure entsteht, vergrijsserle die Ungewissbeit der Fabricanten, und die Consumenten Piirchleten, man verkaot'e ihnen unter demselben Namen bald unterschwefligsnures Natron, bald ecbwef~1unterschwe-Pelsaures, WIB von Wiohtigkeit eein kann wenn die beiden Balm nicht dieselben Eigcnschaflen in Bezug auf ihre Anwendung hnbcn. 10 der Rbsicht, alle Zweit'el iiber dieeen Bunct zo zerstreuen, snmmellen wir elnc grosee Anzahl Proben dieses kCiuflichen Palzes, urn eie xu vergleichen, und iiherzcugten uns von ihrer Gleicbheit. Alle gepriitlen Proben halten dieselbe Krystailform , alle schfugen mit iveisver Farbe die 81ei-untl Bsrytsalxe nfeder, und der Anafyse unterworfen, licfertcn aie die niimlicben Rorultate. Wir hnttcci anfangs die Idec, a h zu anrlyslren, Indern wir d l~ ihren Scbwefel vermittelat Chkrr in S&Wei'al&iUr8 ver-
doi:10.1002/prac.18430280170 fatcat:qyablhth5rbnbme7xia7l6nduu