Albert Albu †

1921 Digestion  
Am 15. Januar ist Albert Albu mitten aus seiner rastlosen Tätigkeit gerissen worden. Den schon lange kranken, aber nie müden, arbeitsfreudigen Mann hat ein Herzschlag dahingerafft, gerade, als er im Begriff stand, zu einer Konsultation zu gehen. Bis zum letzten Augenblicke im wahrsten Sinne des Wortes hat er als Arzt und Forscher ununterbrochen geschafft, und noch in den letzten Monaten sind eine ganze Reihe bedeutender Arbeiten aus seiner Feder erschienen. Aïbti, der aus der Schule des
more » ... Schule des berühmten Klinikers v. Rcnvers stammte, hat als praktischer Arzt in Berlin zu wirken angefangen, vor 22 Jahren in zwei Zimmern eine Poliklinik í'ür das Spezialgebiet von Magen-Darmkrankheiten aufgemacht und war bei seinem Tode einer der gesuchtesten Magen-Darmärzte Berlins; seine Poliklinik vvohl die größte, die wir hier hatten. Mit rast-losem Eifer und unermüdlicher Arbeitskraft hat er hier in seinem Laboratorium und in den Laboratorien der Charité Untersuchungen über den Stoffwechsel und die Magen-Darmkrankheiten angestellt, die seinen Namen weit über die Grenzen Deutschlands berühmt machte, so daß aus aller Herren Lander die Schüler ihm zuströmten. Er war als Lehrer für seine Assistenten und Hörer vorbildlich in der Klarheit seines Vor-trages, in der Art und Weise, wie er eine Krankheit in ihrem Wesen, ihrer Entstehung und ihrem Verlauf nach zu erklären Albert Albu †. · 225 verstand. Von dieser Klarheit seiner Darstellungskunst zeugen auch seine zahlreichen Arbeiten. Schon seine erste Arbeit auf seineni Spezialgebiet "Die Autointoxikation des Intestinaltraktes" war in Form und in der Art der Diirchdringung und Schilderung des Stoffes als klassisch zu bezeichnen. Fast auf alien Gebieten der Magen-Darm-und Stoffwechselkrankheiten hat Albu sich be-tätigt, ohne aber den Buck fur die allgemeine Medizin zu ver-lieren. Er wollte nicht "nur" Magen-Darmarzt sein, er war Arzt für "innere Krankheiten", denn alle Gebiete dieser Spezialität befruchtete er mit seiner Arbeit. Seine Unter-suchungen über den Einfluß des Sports auf den gesunden und kranken Körper hat ihn überall bekannt gemacht und ihn prädestiniert zu einem Vorkämpfer für die Ertüchtigung der Volkskraft nach dem unglücklichen Ausgang des Krieges. Mit Neuberg hat er zusammen über den Mineralstoffwechsel ein Buch herausgegeben ' das grundlegend für die Ernährungs-therapie bleiben wird. Seine Untersuchungen über die vegetarische Diät haben dieselbe erst aus den Händen der Fana-tiker und Theoretiker auf den Boden der Wissenschaft ge-stellt. Ein besonderes Verdienst für unser Spezialgebiet hat sich Albu mit der Gründung seiner "Sammlung zwangloser Abhandlungen auf dem Gebiete der Verdauungs· und Stoffwechselkrankheiten" erworben. Stolz war er darauf, daß er seit einiger Zeit zum Herausgeber-Kollegium dieses Archives hinzugewählt woi"den war, und, als ob es das Geschick so gewollt hätte, hat er an seinem letzten Lebenstage dem ΓTcrausgcber noch eine Arbeit zur Veröffentlichung über-sandt. Nicht nur als Forscher von bedeutenden Gaben, als Arzt von groÊer Menschenliebe stand Albu auf der Höhe der Menschlichkeit. Er war auch ein stets hilfsbereiter Kollege, sei es, daß es gait, seine Schüler zu fördern, sei es, daß 15** 226 ■ Albert Albu †.
doi:10.1159/000193416 fatcat:elc62j2reveznmjdhcusinud2i