Danziger Weinpreislisten. Zum Text im urbanen Raum

Marta Turska
2019 Studia Germanica Gedanensia  
Der vorliegende Beitrag wird den im Zeitraum 1913–1938 in Danzig herausgegebenen Weinpreislisten gewidmet, die in der Bibliothek der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Gdańsk aufbewahrt werden. Die an die Kunden verschickten Preislisten haben die Form mehrseitiger, teilweise reich verzierter gehefteter Broschüren mit kartoniertem Um schlag und sind als Texte mit dominierender informativer Funktion aufzufassen. Den Ausgangspunkt für die Analyse der Preislisten stellt der Katalog der
more » ... r Katalog der Textualitätsmerkmale von de Beaugrande / Dressler (1981) dar. Das besondere Augenmerk gilt dem räumlichen und zeitlichen Kontext der Entste hung der Preislisten, der Einblick in die Danziger Wirklichkeit der jeweiligen Epoche gewährt und vermittelt, welche urbanen und kulturellen Elemente im kollektiven Gedächtnis der Einwohner der Stadt und in ihrer gemeinsamen Identitätsbildung eine Rolle spielten.
doi:10.26881/sgg.2019.41.18 fatcat:527eoh3j5fehnozc63guuy4wga