Anthropologien zwischen Software-Hardwaretechnik digitale vernetzte Welt und die menschliche Evolution [article]

Haider Karomi
2020 Zenodo  
Folgende drei Wörter und einen Satz können diese Veröffentlichung sowie menschliche Entwicklung treffend zusammenfassen: "Selbstbestimmung", "Selbstorganisation", sowie der Satz "Jeder Mensch soll in die Lage versetzt werden, sein Schicksal selbst zu bestimmen". Anhand der Wörter kann man die Entwicklung der Menschheit vom Mittelalter bis heute gut erklären. Die Zukunft kann man treffend an dem aufgeschriebenen dritten Satz besser vorhersagen, um sowohl die Umwelt, Innovation und den Wohlstand
more » ... und den Wohlstand nachhaltig zu gestalten. Die zwei Wörter "Selbstbestimmung" und "Selbstorganisation" waren die Zielsetzung im Mittelalter, auf Basis einer religiös motivierter Gesellschaft diese in Richtung mehr Freiheit, Wohlstand und Frieden zu verändern. Die Zeiten vor dem Mittelalter bildeten die Basis für solch eine religiöse Entwicklung. Die Pharaonen mit ihren Mumien, sowie die Babylonier mit ihrer Suche nach der Ewigkeit waren die Vorgänger und bildeten die Basis für eine menschliche Entwicklung bis zur heutigen Design Thinking Philosophie. Das bedeute nicht mehr und nicht weniger als eine Denkweise, die das Ende eines Geschehen im Fokus hat, um bis dahin mit der Umgebung zurecht zu kommen. Die Ethik, Philosophie und Religionen in einem bestimmten Umfeld bauten sowohl auf die Vorgänger-Visionen und Lebensweisen als auch um nicht lösbaren Aufgaben berechenbar zu machen. Die Wissenschaft brachte immer aussagekräftigere Lösungen, die dazu beigetragen haben, dass Innovationen und Wohlstand eine neue Zielstellung darstellen. Ethik, Philosophie und Religion hat sich damit abgefunden, dass sie für Dankbarkeit und innerem Frieden besser geeignet sind, um sowohl die Wissenschaft als auch die Gesellschaft im Gleichgewicht zu halten.
doi:10.5281/zenodo.4320723 fatcat:amm3pqu4zzcfbgn35fh7yok3um