Die Verwitterung der Tonböden. Zweite Abhandlung

J. M. van Bemmelen
1909 Zeitschrift für anorganische Chemie  
Vulkanische Tonboden auf lava. I n den Jahren 1903 und 1904 habe ich eine Untersuchung uber die Verwitterung der Silicate, 1 welche die Bauerde enthalt, ausgefuhrt,. Diese war damals und ist noch immer unvollkommen bekannt. Die Untersuchung umfafste sowohl die gewohnlichen Tonboden in den Niederlanden, auf Java, Sumatra und Surinam, als auch die sogenannten Lateritboden aus Surinam, die Padasboden aus Java und die lateritartigen Boden aus Sumatra.Z Ich wiinsche diese Untersuchung fortzusetzen ,
more » ... hung fortzusetzen , urn eine bessere Unterscheidung zu bekommen zwischen den verschiedenen Arten der Verwitterung. Ich bin allmahlich zu der Uberzeugung gekommen, dafs man die Verwitterung der Silicate zu Ackererde unterscheiden mufs in: 1. sogenannte gewohnliche Verwitterung; 2. kaolinische Verwitterung; 3. lateritische Verwitterung ; 4. die Bildung von Urbanken; 5. die Bildung von Padasbanken. Bevor diese verschiedenen Arten der Verwitterung zu behandeln sind, ist es erforderlich, erst noch eine Untersuchung iiber die vul-wobei kommt : Siehe Bd. 42 (1904), 265. Erste Abhandlung. * Onderzoek van eenige Gronsoorten in Suriname. Landbouwk. Tydschrift 1903. S. 315-356. Groningen, J. B. WOLTEBS. -Beitrage zur Kenntnis der Verwitterungsprodukte der Silicate in Ton, in vulkanischen und in Lateritbaden. Z. mzorg. Chcm. 42 (1904), 265-324. 1. anorg. Chem. Bd. 62.
doi:10.1002/zaac.19090620124 fatcat:tzbvf6ay6bg5zcp66tbgaybyuy