Zeitschriftenlese

2004 Medien & Kommunikationswissenschaft  
AfP Jg 34 (2003) Nr 3 Holoubek, Michael: Medienfreiheit in der Europäischen Der Beitrag befasst sich mit der Frage nach einem verfassungsrechtlich determinierten Informations-und Auskunftsanspruch der Medien gegenüber der öffentlichen Verwaltung. Er fasst die bisher vorgebrachten Argumente für und wider einen solchen verfassungsunmittelbaren Anspruch zusammen und untersucht diese auf ihre Stichhaltigkeit. In einem nächsten Schritt fügt der Autor den zugunsten eines solchen Anspruchs
more » ... n Argumenten einige neue Aspekte zu. Schwaibold, Matthias: Das Auskunftsbegehren als strafrechtliche Anstiftung nach Schweizer Recht. -S. 300-303 M&K 52. Jahrgang 1/2004 136 Zeitschriftenlese https://doi.org/10.5771/1615-634x-2004-1-136 Generiert durch IP '207.241.231.83', am 07.11.2020, 14:05:37. Das Erstellen und Weitergeben von Kopien dieses PDFs ist nicht zulässig. Weberling, Johannes: Informations-und Auskunftspflichten der öffentlichen Hand gegenüber Medien in der Praxis. -S. 304-306 Meister, Johannes: Verfassungsrechtliche Fragen der Entgeltpflichtigkeit von Hörfunkübertragungen aus Fußballstadien. -S. 307-311 Die DFL geht in ihrer Ordnung für die Verwertung kommerzieller Rechte von dem Bestehen so genannter Hörfunkrechte aus. Das Bestehen derartiger Rechte wird von der ARD sowie von privaten Hörfunkveranstaltern bestritten. Der Beitrag stellt vor diesem Hintergrund zunächst die einfachgesetzliche Rechtsgrundlage für die Entgeltpflichtigkeit von Hörfunkübertragungen dar und bettet diese in verfassungsrechtliche Aspekte ein. Der Autor kommt zu dem Schluss, dass eine Live-Übertragung von Fußballspielen nur im Rahmen des Hausrechts reglementiert werden kann.
doi:10.5771/1615-634x-2004-1-136 fatcat:ichwh6wp45b65jaqfukab4axra