BEITRAEGE ZUR PRAEPOSITIONSLEHRE IM NEUENGLISCHEN

W. SATTLER
1882 Anglia. Zeitschrift für englische Philologie  
BEITRAEGE ZUR PRAEPOSITIONSLEHRE IM NEUENGLISCHEN. xv. to die of, to die from, sterben an. Ausserdem: by, durch,/von; with, durch, vor; for, aus, wegen, für. Auffälliger weise findet sich der durchaus nicht seltene gebrauch von from nur gelegentlich angegeben, so von Lucas unter to die] from repletion, an tiberföllung sterben; unter 'sterben': to die from fear, from (of) hunger; unter 'verhungern': to die of (with or from) hunger, to die from want. Mätzner II, 1, 238 sagt nur: * sterben,
more » ... : * sterben, kranken an, von etwas haben ebenfalls of zur bezeichnnng des grundes. Daneben die for und with, perish, starve witii (by)\ Die meisten grammatiken begnügen sich mit of, an (einer krankheit), andere ewähnen daneben by, durch, for, für oder auch with, vor. Johnson unter to die sagt: 3. It has by before an instrument of death, by the sword -by famine. 4. It has of before a disease. Ogilvie, Imperial Dictionary: This word is followed by of or by. Men die of disease; of a fever; of sickness; of a fall; of grief. They die by the sword, by famine, by pestilence, by violence, by sickness, by disease. In some cases custom has established the use of the one, to the exclusion of the other; but in many cases either by or of may be used at the pleasure of the writer or speaker.
doi:10.1515/angl.1882.1882.5.383 fatcat:sqlqddb37rf4vb34ha2n5m4kpy