Das Vermächtnis - "El testamento en La Hueca". Ein Film und eine Jahresendfeier ecuadorianischer Migranten in Berlin

Dagmar Schweitzer De Palacios
2015
Ecuadorianische Migranten bilden eine Minderheit unter anderen lateinamerikanischen Gruppen in der deutschen Hauptstadt Berlin. Trotz oder gerade wegen ihrer geringen Anzahl finden sie Nischen, ihre nationale Identität zu konstruieren. Der Artikel nimmt eine ecuadorianische Jahresendfeier in den Blick, die im Dezember 1997 im Prenzlauer Berg im ehemaligen Ostteil der Stadt stattfand und in einem Video-Film dokumentiert wurde. Die Analyse von Feier und Film offenbart eine Reihe von Aspekten und
more » ... e von Aspekten und legt komplexe Zusammenhänge zur Situation der Migranten, zur Übertragung von kulturellen Ausdrucksformen, zum Gebrauch von Medien zu einem Teil der Stadtgeschichte Berlins nach der politischen Wiedervereinigung Ost- und Westdeutschlands 1989 frei. Als ethnographische Quelle spricht der Film kulturelle Prozesse an, die sich aus den damaligen lokalen Gegebenheiten heraus entwickelten und bis heute nicht abgeschlossen sind.
doi:10.18441/ind.v31i0.245-265 fatcat:bjv7lkdtxveh5evezhrvchzanu