X. Die krystallisirten Mineralien ans dem "Galena Limestone" des südlichen Wisconsin und des nördlichen Illinois

William E. Hobbs
1896 Zeitschrift für Kristallographie - Crystalline Materials  
Das Gebiet der Blei-und Zinkerzlager des oberen Mississippi-Thaies umfasst Theile von Wisconsin, Illinois, Iowa und Missouri. In Wisconsin werden jetzt die Gruben hauptsächlich wegen des Zinkes abgebaut, das in sehr reicher Menge aus einer löcherigen Varietät des Zinkspaths gewonnen wird, welcher durch Limonit braun gefärbt ist und an Ort und Stelle als » dry bone« bezeichnet wird. Dieses Material wird zur Darstellung von Zinkweiss benutzt. Zu Shullsburg, wo gegenwärtig die grösste Thätigkeit
more » ... rösste Thätigkeit im Bergbau herrscht, ist Zinkblende das hauptsächlichste Erz und der Bergbau wird dieses Minerals wegen betrieben. Die Mineralien, die in den Lagern im Wisconsin-Gebiete zusammenvorkommen, sind Kalkspath, Zinkspath, Bleiglanz, Cerussit, Zinkblende, Gyps, Schwerspath, Markasit, Pyrit, Kupferkies, Kupferlasur, Malachit und Brauneisenerz. Eisenglanz, Eisenspath, Pyrolusit, Zinkblüthe und Anglesit sind ebenfalls angegeben worden, doch wird unten gezeigt werden, dass, was als Anglesit angegeben wurde, wahrscheinlich eine gut krystallisirte Varietät des Gypses ist. Einige Begleitmineralien, hauptsächlich Amethyst und Kieselzinkerz, finden sich in den Gebieten angrenzender Staaten, aber das sogenannte Kieselzinkerz der Gruben von Wisconsin ist kein wirkliches Kieselzinkerz, sondern Zinkspath. Soweit ich bestimmen kann, ist nichts über die Krystallformen dieser Mineralien publicirt worden, obgleich sie wegen ihrer wirthschaftlichen Wichtigkeit Aufmerksamkeit Groth, Zeitschrift f. Kryatallogr. XXV.
doi:10.1524/zkri.1896.25.1.257 fatcat:py5s3d4bavfcllpcpfus7xuu3y