Arbeiten aus dem Kaiserlichen Gesundheits-Amt

A. Pfeiffer
1885 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
Experimentelle Untersuchungen über Sehweinerothiauf von Stabsarzt Dr. Löffler. Die Anregung zu dieser Arbeit gab der mikroskopische Befund von feinen Bacillen in der Bauchhaut eines wegen schweren Rothiaufs getödteten Schweines. Die Stäbehen ähnelten denen der Koch'schen MEusebacillensepticamie, waren nur um etwas kürzer und wenig dicker als diese und wuchsen stellenweise zu langen Fäden aus. 'S/on Herrn Koch wurden L. weitere Hautstücke und Organe von an Rothiauf eingegangenen Schweinen zur
more » ... en Schweinen zur Untersuchung zur Verfügung gestellt. Diese Organtheile hatte Ko e h vor längerer Zeit unmittelbar nach dem Tode der Thiere in absoluten Alcohol gethan. Dieselben waren demnach als ganz frisch zu bezeichnen. In allen diesen, 5 Fällen entsprechenden Präparaten fanden sich dieselben Stäbchen. Die FErhung wurde zuerst mit concentrirter (?) alkalischer Methylenblaulösung vorgenommen, sie gelang aber auch als Doppelfärbung mit Gentianaviolet und Picrocarmin sowie nach der Gram'schen Färbeniethode. L. benutzte nun die erste Gelegenheit, welche ihm frisches d. h. lebendes Material lieferte zu Impfungen um von hier aus zu den Culturversuchen der feinen Bacillen überzugehen, und zwar wurden mittelst des am 6 . November 1 8 82 glücklich erhaltenen Materials zuerst ein Meerschweinchen am Banche und eine Maus am Rücken geimpft. Das betreffende Schwein war unter den Symptomen des
doi:10.1055/s-0029-1208934 fatcat:5gpdlxnhlreltaf6lj7p2hbaku