Über Cymarin, den wirksamen Bestandteil aus Apocynum cannabinum

A. Windaus, L. Hermanns
1915 Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft  
Der Extrakt aus k a n a d i s c h e m H a n f findet schon lange i n Amerika als wirksames Mittel gegen Herzleiden und Wassersucht Verwendung. Zuerst haben H u s e m a n n l ) und S c h m i e d e b e r g 2, Untersuchungen rnit der Droge angestellt, ohne indessen das darin enthaltene Herxgift in reinem Zustande darzustellen. Im Jahre 1910 isolierte dann H. F i n n e m o r e 3 ) aus der Wurzel von A p o c y n u m c a n n a bi n u m eine intensiv bitter schmeckcnde, krystallisierte Substanz vom
more » ... rte Substanz vom Schmp. 165O, der er den Namen C y n o t o x i n und d i e Formel CsoHns 0 6 erteilte. Leider ist iiber diese Arbeit nur eine vorliiufige Mitteilung erscbienen. Fast gleichzeitig veraffentlichte W. C, M o o r e ') eine ausfiihrliche Abhandlung iiber die Bestandteile von A p o c y n u m a n d r o s e m i f o l i u m : M o o r e war es gegliickt, aus diesem Material eine krystallisierte Substanz, das A p o c y n a m a r i n, darzuetellen, deren Schmelzpunkt zwischen 170-175O lag und der d i e Formel C 2 8 H 3 6 0 s + 2 H~0 zukommen sollte. Die p h y s i o l o g i s c h e 'j A. Pth. 5, 245 [1876]. 3, P. Ch. S. 25, 77 [1909]. 5, D. R:l'. '255537 der Farbenfabriken vorm. F r i e d r . B a y s r & Co.. a) A. Pth . 16, 1 6 1 [1S83] . ' ) SOC. 96, 734 [1909].
doi:10.1002/cber.191504801135 fatcat:7wq6zs4dlbcuto3mahyyf7bxfi