Zwischen Natur- und Geisteswissenschaft. Zum Fachverständnis und zur Studienzufriedenheit von Psychologiestudierenden

Josua Handerer, Leibniz Institut Für Psychologische Information Und Dokumentation (ZPID), Leibniz Institut Für Psychologische Information Und Dokumentation (ZPID)
2018
Im Rahmen einer Onlinestudie wurden 2000 Psychologiestudierende zu ihrem Fachverständnis und ihrer Studienzufriedenheit befragt. Anhand eines semantischen Differentials (Natur- versus Geisteswissenschaft) ordneten die Studierenden die universitäre Lehre dabei eindeutig dem naturwissenschaftlichen Pol zu, während sie ihr eigenes Fachverständnis überwiegend an der Schnittstelle von Natur- und Geisteswissenschaft verorteten. Zwischen dem wahrgenommenen Selbstverständnis der akademischen
more » ... emischen Psychologie und dem Fachverständnis der Studierenden bestand demnach eine deutliche Diskrepanz. Diese wirkte sich nicht nur negativ auf die inhaltliche Studienzufriedenheit aus, sondern erwies sich als unabhängig von der Studiendauer. Es wird betont, dass der klassische Gegensatz zwischen einer eher naturwissenschaftlich und einer eher geisteswissenschaftlich orientierten Psychologie vor diesem Hintergrund keineswegs überholt scheint, sondern nicht zuletzt aus fachdidaktischen Gründen dringend der Diskussion bedarf.
doi:10.23668/psycharchives.939 fatcat:ywpaipfv75b4bdcbj6uz63j6gy