Anschauliches Nachdenken: mediale Selbstreflexion in Essayfilmen als sinnlich-konkrete Verfahren

Sonja Czekaj, Peter Klimczak, Stephanie Großmann, Mediarep.Org
2020
Zusammenfassung: Gegenstand des folgenden Aufsatzes ist die formale Gestaltung medialer Selbstreflexion in Essayfilmen als ›anschauliches Nachdenken‹ in Form ästhetischer Operationen. Schwerpunktmäßig sollen diese anhand des Autor-Rezipienten-Verhältnisses, der Beziehungen zwischen Film und Realität wie auch der Zeit-Bild-Verhältnisse in den drei exemplarischen Filmen Scénario du film PASSION (Godard 1981), Das Kino und der Tod (Bitomsky 1988) sowie Schnittstelle / Section (Farocki 1995)
more » ... arocki 1995) herausgearbeitet und für das weitere Verständnis von Selbstreferenzialität und -reflexivität in Essayfilmen perspektiviert werden.
doi:10.25969/mediarep/14557 fatcat:xwg6hkytfje3zbsvvkm3ig6lwq