Ueber Istizin

W. Cancrin
1914 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
Menge zu Versuchen überlassen; über die im Folgenden berichtet wird. Ueber das Prtparat liegt bisher eine Veröffentlichung von Ebst.ein aus der Leipziger Klinik vor, auf die besonders auch in betreff der pharnia kologischen Oesichtspunkte verwiesen sei. Das Estizin ist ein synthetisch gewonnenes Anthracluinoupräparat; cille Substanz, die dem im Rhabarber, der Faulbauinrinde, Senna und Aloe wirksamen Emodin nahe verwandt ist; vor diesen pflanzlichen Rohstoffen und ihren verschiedenen
more » ... iedenen Verwendungsformen hat es jedoch die genauere und leichtere Dosierbarkeit und völlige Ceschmaeklosigkeit voraus. Das Istizin kommt in gelben Tabletten zu 0,3 g in den Handel: da mitunter schon 0,15 den gewünschten Erfolg bringt, sind diese zur 1) M. Kl. 1913 Nr. 18. 230 DEUTSCRE MEDIZINISCHE WOOHENSCHRIFT. Nr. 5 Heruntergeladen von: NYU. Urheberrechtlich geschützt.
doi:10.1055/s-0029-1190153 fatcat:unhz2nhmmzgpzcatbu5km4m7zm