Notiz über Chromorganoverbindungen

F. Hein
1919 Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft (A and B Series)  
Die in letzter Zeit mehrfach iiber metallorganische Verbindungen veriiffentlichten Arbeiten veranlassen mi&, kurz das bisherige Ergebnis meiner Untersuchungen uber Chromorganoverbiodungen mitzuteilen. Bei der E i n w i r l r u n g v o n P h e n y l m a g n e s i u m b r o m i d a u f w a s s e r f r e i e s C h r o m c h l o r i d wurde neben anderen, noch nicht untersuchten Chrornphenylverbindungen vorwiegend eine orangefarbene, amorphe Substanz erhalten, die bis jetzt auf keine Weise zum
more » ... eine Weise zum Krystallisieren gebracht werden konnte, sich aber nach vielen vergeblichen
doi:10.1002/cber.19190520126 fatcat:4vcyfnzdivbx5nuqgoubszdqsq