Umschau

1915 Monatshefte für deutsche Sprache und Pädagogik  
Known as the Early Journal Content, this set of works include research articles, news, letters, and other writings published in more than 200 of the oldest leading academic journals. The works date from the mid--seventeenth to the early twentieth centuries. We encourage people to read and share the Early Journal Content openly and to tell others that this resource exists. People may post this content online or redistribute in any way for non--commercial purposes. Read more about Early Journal
more » ... out Early Journal Content at http://about.jstor.org/participate--jstor/individuals/early-journal--content. JSTOR is a digital library of academic journals, books, and primary source objects. JSTOR helps people discover, use, and build upon a wide range of content through a powerful research and teaching platform, and preserves this content for future generations. JSTOR is part of ITHAKA, a not--for--profit organization that also includes Ithaka S+R and Portico. For more information about JSTOR, please contact support@jstor.org. Mollonatsheftce fiir deutsche Sprache un~d Piddgogil. II. Alumnenecke. Dem Verein beigetreten ist im vergangenen Monat IIerr Valentin Buehner, Manual Arts High School, Los Angeles, California, Jahrgang 1890. Das am 13. Februar abgehaltene Maskenkri uzchen erfreute sich eines iusserst starken Besuches. Trotz der hohen Auslagen tiir Musik und Erfrisrchungen ist ein tberschuss zu verzeichnen. Die Abrechnung erfolgt in (ler auf den 12. Mirz anberaumten Geschiiftssitzung. Die Verlegung von 26(. auf den 12. Mirz erfolgte, well an diesem Tage das Schauturnen der Semninaristen stattfindet und der Besuch dieser Veranstaltung sich vorteilhaft mit dem Erscheinen zu der nur wenige Minuten in Anspruch nehmenden Sitzung vereinen l:,sst. Dem Ende Februar erlassenen Rundschreibe des Vorstandes ist ein Bestelizettel fiir das von den Seminaristen herausgegebene Jahrbuch 1915 beigelegt. Die Alumnen sollten sich die Untersttitzung dieses Unternehmens besonders angelegen sein lassen. Mitglieder, die antuf dem uns zur Verfiigung gestellten Raum von drei Seiten zu Wort kommen wollen, sel es mit einer kurzen Aufmlunterung, einem Ausspruch oder dergleichen, wollen spitestens am 25. Miirz von sich hiren lassen.
fatcat:p4u4wr3vvfdrjeqypvw365ofy4