Die Bromierung des Camphens; der Dicamphenyläther und ein Ring-homologes Camphenilon

P. Lipp
1922 Journal für Praktische Chemie  
Meine Studien iiber das Nitrocamphen (I) fiihrten mich seinerzeit zu der Auffassung, daS daa Yonobromcamphen ganz analog konstituiert, also ebsnfalls ein m-Substitutionsprodukt des Camphens sei (II).l) x 11 CH2-CH-CHQ-CH-CH, -1 . 0, AH. Rr 111 IT CH,--_ CH-CH, CH2-CH-CH 1 IIG H 2 hEG.Bt Die experimentellen Tateachen, auf die ich mich dam& atiitzte, waren auSer der groBen Haftfestigkeit des Halogenatorng, die das Bromcamphen mit anderen Vinylbromiden gemein 1) Ann. Chem, 399, 243 (1913).
doi:10.1002/prac.19221050106 fatcat:wulcbd7wxnaexef6xntljiljti