Darmkrebs im frühen Stadium. Diagnose Darmkrebs – Was kommt auf mich zu?

Ärztliches Zentrum Für Qualität In Der Medizin (ÄZQ)
2019
Darmkrebs lässt sich am besten mit einer Darmspiegelung feststellen. Dabei können Ärztinnen und Ärzte Gewebeproben entnehmen und diese im Labor untersuchen lassen. Bestätigt sich der Verdacht, klären weitere Untersuchungen, wie weit der Krebs fortgeschritten ist: Fachleute empfehlen dafür eine Tastuntersuchung des Enddarms und einen Ultraschall des Bauchraumes. Hinweise geben zudem ein Röntgenbild des Brustkorbes und ein Test auf den Tumormarker CEA im Blut. Bei Enddarmkrebs kommen weitere
more » ... kommen weitere Untersuchungen hinzu: eine Magnetresonanztomografie (MRT), ein Ultraschall des Enddarms "von innen" (Endoskopie) und eine Enddarmspiegelung mit einem starren Rohr. Andere Verfahren kommen nicht routinemäßig zum Einsatz.
doi:10.6101/azq/000443 fatcat:3qdl7aujxjhj5odc7hdvwduxbi