Soziokulturelle Animation und Flucht: Künstlerische Arbeitsweisen für die soziokulturelle Animation in der Arbeit mit Kindern mit Fluchthintergrund

Rahel Geyer, Adina Merlin, Moritz Noser
2019 Zenodo  
Weltweit sind Millionen von Menschen aufgrund von Kriegen, Menschenrechtsverletzungen oder Umweltkatastrophen auf der Flucht. Unter ihnen sind Kinder, die oftmals vor oder während der Flucht traumatisierende Ereignisse erfahren mussten. Es besteht eine Dringlichkeit, geeignete Handlungsmethoden zu finden, um mit Menschen und insbesondere Kinder, welche traumatische Kriegserfahrungen erlebt haben, umzugehen und sie bei der Integration in ihre neue Lebenswelt zu unterstützen. Besonders um
more » ... esonders um kulturelle und sprachliche Barrieren zu durchbrechen, sieht die Autorenschaft grosses Potential in künstlerischen Arbeitsweisen. Diesbezüglich hat sie sich auf ein interdisziplinäres Terrain begeben und sich intensiv mit der Kunsttherapie beschäftigt. Mittelpunkt dieser Arbeit bilden somit folgende drei Themengebiete: Die Kinder mit Fluchthintergrund, die Aufgabe der Soziokulturellen Animation und die Wirkung der Kunsttherapie. Anhand von qualitativen Expert*inneninterviews wird der Frage nachgegangen, ob und wie sich die Soziokulturelle Animation kunst(therapeutisches) Wissen aneignen kann, um professionell mit Herausforderungen in der Arbeit mit Kinder mit Fluchthintergrund umzugehen. Aus den Forschungsergebnissen zeigt sich, dass beide Berufsgruppen eine Zusammenarbeit begrüssen. Für die Soziokulturelle Animation ist bezüglich der Arbeit mit Kindern mit Fluchthintergrund ein Erwerb von transkulturelle Kompetenzen sowie ein Grundwissen über die Thematik der Traumata von zentraler Bedeutung. Es besteht somit grosses Potential, Grund- und Weiterbildungsangebote für die Soziokulturelle Animation zu erweitern und sie in ihrer Berufsidentität zu stärken.
doi:10.5281/zenodo.3467313 fatcat:xuufcz6cebcbjmodxrisqutad4