Eine neue Methode zur Behandlung des Plattfusses

Ferd. Schultze
1895 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
der Behandlung des Plattfusses handelt es sich um die Wiederherstellung des eingesunkenen Fussgewölbes und der dadurch bedingten abnormen Fussstellung. Dieser Difformität des Fussgewölbes geht eine Verschiebung bestimmter Qelenke voraus, und zwar liegt dieselbe in dem Talocalcanealgelenk, dem Talocalcaneo-Naviculargelenk und dem Talocruralgelenk.
doi:10.1055/s-0029-1199869 fatcat:teccfv2guzgwlgkk73l6bmjcpm