A Partitioning-Centric Approach for the Modeling and the Methodical Design of Automotive Embedded Systems Architectures [article]

Augustin Kebemou, Technische Universität Berlin, Technische Universität Berlin, Ina Schieferdecker
2008
Vor dem Hintergrund der steigenden Nachfrage nach mehr Komfort, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit ist die Entwicklung von E/E-Systemen (elektrik/elektronik) zu einer zentralen Aufgabe für die Automobilhersteller geworden. In der gegenwärtigen Situation, die durch die rapide Zunahme von software- und elektronikbasierten Bestandteilen in modernen Fahrzeugen und den damit verbundenen harten Konkurrenzkampf auf dem Automobilmarkt gekennzeichnet ist, ist es notwendig, optimale Architekturen für
more » ... omobile E/E-Systeme in relativ kurzer Zeit zu entwickeln. Die optimale Architektur eines E/E-Systems muss die Hardwarenutzung (d. h. Prozessoren, Datenspeicher, Kommunikationskabel, I/O Module, etc.) und die Betriebskosten (Energie- und Treibstoffverbrauch, Wartung, Verschrottung, etc.) verringern und gleichzeitig die Funktionstüchtigkeit und die Qualität (Leistung, Zuverlässigkeit, Sicherheit, etc.) des Systems verbessern. In dieser Arbeit schlagen wir vor, dieses Problem durch computergestützte Werkzeuge zu lösen. Dies macht einschneidende Veränderungen sowohl in den Entwicklungsmethoden als auch in den Designprozessen erforderlich. Wir schlagen einen systemorientierten Entwicklungsprozess vor, der die modellbasierte Definition der Architekturen von automobilen E/E-Systemen unterstützen kann. Diese Arbeit definiert die passenden Modellierungstechniken und die Algorithmen, die eine automatische Partitionierung von System-level-E/E-Modellen ermöglichen.
doi:10.14279/depositonce-1861 fatcat:2sjhtduq4ndbremyd46xnc2yam