A graphical toolkit for ISA-95 : empowering end users to develop bridges between ERP and MES

Laurens Lang, Christian Huemer, Bernhard Wally
2020
Als die vierte industrielle Revolution ausgerufen wurde, begeisterte Industrie 4.0 Unternehmen und Forscher, indem sie ihnen die Möglichkeit aufzeigte, den Weg für die Vision eines vernetzten Smart-Factory-Ökosystems zu ebnen. Um diese tiefgreifende Digitalisierung der industriellen Produktion zu erreichen, ist eines der Forschungsschwerpunkte die horizontale und vertikale Integration, die sich durch die Integration von Industriestandards realisieren lässt. Um die Vernetzung der Vielzahl von
more » ... ustriestandards zu bewältigen, ist ein modellgetriebener Ansatz zur Transformation dieser Standards sinnvoll. Unter der Fülle von Industriestandards, die im Kontext der intelligenten Fertigung verfügbar sind, wird eine Normenreihe für das Management von Fertigungsabläufen konsequent erwähnt: IEC 62264. Der zweite Teil enthält ein konzeptionelles Modell für die Beschreibung von Produktionssystemen und deren Fähigkeiten, einschließlich Laufzeitinformationen wie konkrete Wartungspläne oder erreichte Produktionsziele. In dieser Arbeit präsentieren wir eine konkrete grafische Syntax und ein Toolkit für die Erstellung und Darstellung von IEC 62264-2 konformen Modellen unter Verwendung von Techniken aus dem modellgetriebenen (Software-) Entwicklung. Der ISA-95 Designer wurde evaluiert, indem wir eine Nutzerstudie durchgeführt haben, um die Usability und Funktionsfähigkeit zu evaluieren. Infolgedessen ermöglicht das ausgereifte grafische Toolkit Endbenutzern ohne Programmierkenntnisse die Modellierung automatisierter Produktionssysteme.
doi:10.34726/hss.2020.62429 fatcat:jvkx35dfenadriec4f5avfmd7u