Eine Neukonstruktion des Mattauch-Herzog'schen doppelfokussierenden Massenspektrographen

Heinz Ewald
1946 Zeitschrift fur Naturforschung A-A Journal of Physical Sciences  
Es wurde eine Neukonstruktion des doppelfokussierenden Mattauch - Herzo gsehen Massenspektrographen für Präzisions-Massenbestimmungen ausgeführt und erprobt. Angestrebt wurden hierbei besonders eine stabile und exakte mechanische Ausführung, vollkommene Justiereinrichtungen und eine gute Vakuumsicherheit. Die Einzelheiten der Konstruktion werden beschrieben. Mit dieser Apparatur wurden die Massendifferenzen 12CH-13C und 12CH3-15N zu (44,10 ± 0,08) . 10-4 bzw. (233,17 ± 0,15) . 10-4 ME bestimmt.
more » ... . 10-4 ME bestimmt. Daraus ergeben sich die Massen i3C = 13,007581 ± 0,000025 ME und " N = 15,004934 ± 0,000030 ME
doi:10.1515/zna-1946-0305 fatcat:vjsacn2mp5hb7bjdu5u2ox5r7a