Caution when opening vaginal adhesions in mares

H Merkt, I Leendertse, D Sandhowe
1990 Pferdeheilkunde  
Pferdeheilkunde 6 (1990) 6 (November) ZIS-ZIO Fallbericht Zusammenfassung Es sind uns eine Reihe von Sturen bekannt, bei denen es zu Verklebungen im Scheidenbereich, sei es nach Geburtsoder Paarungsverletzungen oder nach örrlicher Behandlung mit ätzenden Mitteln, gekommen ist. In allen Fdllen v/aren die Versuche zur manuellen Aufdehnung der Verklebungen unrer Spreizen der Finger erfolgreich, wenn auch nur bei wenigen Tieren die Fruchtbarkeit wiederhergestellt werden konnte. Im hier
more » ... Fall führte das manuelle Aufdehnen der Verklebungen zur Perforation des Scheidendaches und damit zur Öffnung der Bauchhahle. Caution when opening vaginal adhesions in mares Adhesions in the vaginal areas of mares sometimes occur following parturition, mating, or even rreatmenrs with caustic medications. In all cxes which we have seen, it has been possible ro open the adhesions by introducing the hand and spreading the fingers, although the fertility could only be reestablished in a few cases. In rhe case described here the spread fingers opened the abdominal cavity with little effon.
doi:10.21836/pem19900606 fatcat:n3tbfmslmbganmslxnxyqw52om