Heat transfer and pressure drop at single rods with three-dimensional roughnesses: large scale tests [report]

L. Meyer
1981
The results from heat transfer and pressure drop measurements at five single rods with two types of three-dimensional roughnesses in four outer tubes are reported. The friction factors and stanton numbers were transformed to the boundary conditions of the rough wall by different methods. A new simple method to transform the stanton number is proposed. stanton numbers measured in different outer tubes, transformed to a common flow cross section are a function of the wall Reynolds number only.
more » ... lds number only. The tested three-dimensional roughnesses showed considerably higher thermal performances than two-dimensional roughnesses. Wärmeübergang und Druckverlust an Einzelstäben mit dreidimensionalen Rauhigkeiten: Modellstab-Experimente Dieser Bericht enthält die Ergebnisse von Wärmeübergangs-und Druckverlustmessungen an fünf Einzelstäben mit zwei verschiedenen Arten von dreidimensionalen Rauhigkeiten. Die Versuche wurden in vier verschiedenen Außenrohren durchgeführt. Die Meßergebnisse für Reibungsbeiwerte und stantonzahlen wurden mit verschiedenen Methoden auf die Randbedingungen der rauhen Wand transformiert. Es wurde eine neue, einfache Methode zur Transformation der Stantonzahlen entwickelt. Die Stantonzahlen, die in verschiedenen Außenrohren gemessen und auf gleichen Strömungsquerschnitt transformiert werden, sind damit nur noch eine Funktion der Wand-Reynoldszahl. Die untersuchten dreidimensionalen Rauhigkeiten zeigten wesentlich bessere Wärmeübertragungseigenschaften als zweidimensionale Rauhigkeiten. for 0.012 < h/d < 0.023. --Both correlations are applicable in the range 400 < Re':lE < 2000. -The results of the reduced Stanton number St 01 for rod 17 (h/d=0.036) can not be correlated by equation (48) but lie in between the two curves. /9/ W.W. Sayre, M. Albertson:
doi:10.5445/ir/270015765 fatcat:vhucknwkdbaolm3vgiez2ptf6i