Ambivalenzen des Alltags [book]

Brigitte Bargetz
2016 unpublished
The everyday] is lived experience [...] elevated to the status of a concept and to language. And this is done not to accept it but, on the contrary, to change it, for the everyday is modifiable and transformable.« HENRI LEFEBVRE, Toward a Leftist Cultural Politics, 1988 »Nicht Theorie als der Wille zum Wissen, sondern Theorie als eine Reihe umkämpfter, lokalisierter, konjunktureller Wissenselemente [...]. Aber auch als eine Praxis, die immer über ihre Interventionen in einer Welt nachdenkt, in der sie etwas verändern, etwas bewirken könnte.«
doi:10.14361/9783839425398 fatcat:yujyg3wtojewxd6w7xza6fnwhi