Ueber dasm-Isocymophenol

J. A. Jesurun
1886 Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft  
1413 297. J. A. Jesurun: Ueber das m-Isooymophenol. [Mittheilung aus dem chemischen Laboratorium der Universitit Rostock i.,M.] (Eingegangen am '24. Msi.) Vor einigen Jahren stellte K e l b e l ) aus dem Harziil ein m-Methylpropylbenzol dar, welchee er m-Isocymol nannte. -Durch Behandlung mit concentrirter Schwefelsanre entsteht daraus die m-Ieocymolsulfosliure 2), deren Ksliumsalz durch Schmelzen mit Aetzkali das m-Isocymophenol (Cymenol) liefert. Die Darstellung und Untersuchung der Derivate
more » ... chung der Derivate dieses Phenols machte ich mir rnit Erlaubniss des Hrn. Prof. Dr. K e l b e zur Aufgabe 3). 93 *
doi:10.1002/cber.188601901313 fatcat:esmhnyhhmfeyxl3qnohjlammeq