Tierdarstellungen mit Nimbus in der Illustration arabischer und persischer Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts

Christine Kellner
2018 unpublished
Das Motiv des Nimbus, häufig auch als Heiligenschein bezeichnet, gilt in illustrierten persischen und arabischen Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts als weit verbreitet. In der Forschungsliteratur zu islamischer Kunst wurde seine Vielfalt an Formen und seine Funktion bisher kaum vergleichend untersucht. Insbesondere die Funktion des Motivs von Tieren mit Nimbus wurde kaum erörtert. In dieser Masterarbeit werden verschiedene in der Forschungsliteratur vorgestellte Thesen zur Funktion des
more » ... n zur Funktion des Motivs des Nimbus bei figürlichen Darstellungen gesammelt dargestellt. Der besondere Schwerpunkt liegt dabei auf Tierdarstellungen mit Nimbus. Um eine Grundlage für die Bildanalyse der Motive von Tieren mit Nimbus zu schaffen, wurden für diese Masterarbeit Bilder aus 41 arabischen und persischen Handschriften, welche zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert datiert werden, im Hinblick auf die Verwendung des Motivs des Nimbus verglichen und analysiert. Es wurde, mit Ausnahme einer Handschrift, ausschließlich mit Digitalisaten gearbeitet. Um auf eine Funktion des Nimbus bei Tieren zu schließen, wurden die Ergebnisse der Bildanalyse mit literarischen Verweisen zur Stellung bestimmter Tiere kontextualisiert. Es konnte festgestellt werden, dass zwar viele der bisherigen Deutungansätze zur Funktion des Nimbus für die einzelnen Bilder in Teilen sehr plausibel aber nicht vollständig haltbar sind. Im Vergleich aller Darstellungen von Tieren mit Nimbus ist eine Deutung der Funktion zur Visualisierung eines Symbols eines Herrschers oder einer religiösen Vorstellung am wahrscheinlichsten.
doi:10.25365/thesis.55729 fatcat:pafxnwp2ufgd7f4qlesdmhtb2u