Johannes Brahms' Beitrag zur Sinfonik

Edith Metzner
2013 Zeitschrift der Gesellschaft für Musiktheorie [Journal of the German-Speaking Society of Music Theory]  
Brahms' Sinfonien entfachen musikalische Prozesse, die wieder an das narrative Prinzip Beethovens anknüpfen, ohne dabei das von seinen Zeitgenossen so geschätzte poetische Moment preiszugeben. Damit schafft er vier Kompositionen, die Schumanns Forderung an die Sinfonie exemplarisch erfüllen. Dies wird auch anhand einer Darstellung der sinfonischen Tendenzen des 19. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum deutlich. & b b b c . oe J oe . oe J oe˙. oe J oe . oe J oe . oe J oe˙Ó . oe J oe . oe J
more » ... oe J oe . oe J oe˙. oe J oe . oe J oe . oe J oe˙Ó
doi:10.31751/715 fatcat:yqkcbecsdfefropx44xpdck3hm