Weshalb hat man (noch) einen Akzent? Eine Untersuchung im Schnittfeld von Akzent und Einstellung bei Schweizer Dialektsprechern

Marie-José Kolly
2011
doi:10.5167/uzh-60142 fatcat:dwcttkkvp5ftnam33wtbkiy5h4