Budgetary Policy and Unemployment Dynamics

Leopold von Thadden, Leo Kaas
2001 Social Science Research Network  
Telephone (0 69) 95 66-1 Telex within Germany 4 1 227, telex from abroad 4 14 431, fax (0 69) 5 60 10 71 Internet: http://www.bundesbank.de Please address all orders in writing to: Deutsche Bundesbank, Press and Public Relations Division, at the above address, or by fax No. (0 69) 95 66-30 77 Reproduction permitted only if source is stated. ISBN 3-933747-32-5 $EVWUDFW We consider a dynamic general equilibrium model with collective wage bargaining and investigate how unemployment dynamics are
more » ... ent dynamics are affected by two types of budgetary policies. In line with traditional reasoning, a balanced-budget rule amplifies fluctuations in the short run, whereas an unbalanced-budget policy dampens them. However, the latter policy strengthens unemployment persistence by its adverse impact on growth, and may even destabilize the adjustment path. If this is the case, a future fiscal consolidation is needed which further raises unemployment. These results are consistent with empirical evidence on a positive cross-country relationship between government borrowing and unemployment persistence. .H\ZRUGV Unemployment, Overlapping generations, Public debt -(/ FODVVLILFDWLRQ E24, E62, H62 =XVDPPHQIDVVXQJ Wir betrachten ein dynamisches allgemeines Gleichgewichtsmodell mit kollektiven Lohnverhandlungen am Arbeitsmarkt und untersuchen die Entwicklung von Arbeitslosigkeit in Abhängigkeit von zwei verschiedenen staatlichen Budgetpolitiken. In Übereinstimmung mit der traditionellen Literatur werden Schwankungen in der Arbeitslosigkeit kurzfristig durch eine ausgeglichene Budgetpolitik verstärkt, während sie durch eine unausgeglichene Budgetpolitik abgeschwächt werden. Eine Politik unausgeglichener Budgets erhöht jedoch über die Zeit die Persistenz der Arbeitslosigkeit durch adverse Wachstumseffekte und führt eventuell zu instabilen Anpassungsprozessen. In diesem Fall müssen zu einem späteren Zeitpunkt fiskalische Konsolidierungsmaßnahmen ergriffen werden, die wiederum die Arbeitslosigkeit erhöhen. Diese Modellergebnisse stehen in Einklang mit empirischen Ergebnissen, die auf einen positiven Zusammenhang zwischen der Höhe öffentlicher Budgetdefizite und der Persistenz von Arbeitslosigkeit im Ländervergleich hindeuten.
doi:10.2139/ssrn.271267 fatcat:sytfdux6hvb2xbrk7osx6q35q4