Mumienporträts

Isabella Zaunbauer
2020 unpublished
Die vorliegende Arbeit untersucht die technischen Aspekte der ägyptischen Mumienporträtmalerei in römischer Zeit. Sie beschreibt in erster Linie Maltechniken und Materialien, wie Bildträger, Pigmente, Bindemittel und Arbeitsgeräte, die zur Herstellung eines Mumienporträts benötigt werden. Bei den Materialien, etwa dem als Bildträger verwendeten Holz oder den als Farbpigmenten genutzten Mineralien, wurden sowohl heimische als auch importierte Rohstoffe verwendet. Die enorme Vielfalt an Farb- und
more » ... elfalt an Farb- und Bindemitteln belegt den hohen Wissensstand der Handwerker in der römischen Kaiserzeit, die nicht nur natürliche Materialien zu verarbeiten wussten, sondern – etwa aus Kostengründen – diese auch durch synthetisch hergestellte zu ersetzen vermochten. Das hohe künstlerische Niveau der Mumienporträtmaler weist sich insbesondere auch dadurch aus, dass sie nicht nur unterschiedliche Maltechniken beherrschten, sondern diese auch gezielt entsprechend ihrer jeweiligen Wirkung einzusetzen wussten. Besonderer Wert wurde in der Arbeit auf sprachliche Belege in den Werken antiker Autoren gelegt, die die Kenntnis und den bewussten Umgang mit den verwendeten Materialien bezeugen.
doi:10.25365/thesis.63598 fatcat:i2nzopqbm5hvjgtxsamjnjmsbm