Dispersive Transportprozesse und ihre Modellierung [article]

Helmut Kobus, Gerhard Schäfer, Karlheinz Spitz, Michael Herr, Universität Stuttgart, Universität Stuttgart
2014
Die Anwendbarkeit numerischer Transportmodelle in der Grundwasserwirtschaft ist eingeschränkt durch die Schwierigkeit, den dispersiven Charakter der Grundwasserströmung naturnah zu beschreiben. Dies liegt im wesentlichen an der Heterogenität des Untergrunds. Ziel der hier dargestellten systematischen Untersuchungen an inhomogenen Modellaquiferen war es daher, den Einfluß von Inhomogenitäten auf die dispersive Vermischung quantitativ zu erfassen.
doi:10.18419/opus-536 fatcat:cwooikl3hvcvdjtu6vruwy3tim