Ueber die Bildung von Dihydroanthranol und Anthracen aus Anthrachinon

Hugo R. von Perger
1880 Journal f�r Praktische Chemie  
I-. Perger : Bildung von DihTdrombhranol etc. 137 sammensetzung nur durch einen verschiedenen Wassergehait unterscheiden. Barbieri's amorphes Eiweiqs miisste demnach eine gewisse Menge Wasser enthalten. welches bei l l O o noch nicht entweicht. L eipzig. Physiolog. Institut, im August 1880. Ueber die Bildnng von Dihydroanthranol nnd Anthracen itus Anthrachinon; von Dr. Hugo R. von Perger. C. G r a e b e und C. L i e b e r m a n n haben schon vor zehn Jahren die Reductionsfihigkeit des
more » ... gkeit des Anthrachinons durch Zinkstaub und Kalilauge beschrieben und den durch diese Reaction entstehenden. in Alkalien mit blutrother Farbe 16slichen, leicht wieder in Anthrachinon umwandelbaren KSrper hnthrahydroclzinon genannt.]) Ueber die Eigenschaften und Zusammensetzung dieser Verbindung hat C. L i e b e r m a n n erst vor kurzer Zeit hijchst interessante Mittheilungen gemacht und die Constitution des " Oxanthranols" durch die Formel I OH zum Ausdruck gebracht.2) Von C. L i e b e r m a n n und Topf3) wurde durch Einwirkung von Jodwasserstoffsaure und Phosl) Ber.
doi:10.1002/prac.18810230110 fatcat:huni2qwx55f4ppyinzw3yni44m