Nachhaltige Strategieentwicklung und Entscheidungsfindung in nicht-profitorientierten Organisationen : am Beispiel von Aiducation International

Alexandra Spälti
2019
II. Management Summary Der öffentliche Druck auf privatwirtschaftliche Unternehmen nachhaltig zu operieren und sich der sozialen und der ökologischen Verantwortung zu stellen, nimmt in Zeiten des Klimawandels immer mehr zu. Doch nicht nur privatwirtschaftliche Unternehmen, sondern auch Nicht-Profitorientierte Organisationen (NPO) müssen sich diesen, neuen Ansprüchen der Gesellschaft stellen. Es stellt sich die Frage, inwiefern NPO diesen Ansprüchen gerecht werden. Im europäischen Raum wird jede
more » ... chen Raum wird jede fünfte Stelle durch eine NPO geschaffen. Der NPO Sektor ist demnach ein wichtiger Bestandteil unserer Wirtschaft. Weiter ist es unter anderem auch der unermüdlichen Arbeit verschiedener NPO zu verdanken, dass Themen wie Menschenhandel, Klimawandel oder auch Armut auf die politische Agenda gesetzt wurden. Das langfristige Überleben des NPO Sektors ist also aus verschiedenen Gründen im Interesse unserer Gesellschaft. Das Management von NPO ist komplexer Natur, so müssen verschiedene Herausforderungen, wie die knappen finanziellen Mittel, die Multidimensionalität der Organisationsziele sowie die verschiedenen Stakeholder in Einklang gebracht werden, um das langfristige Überleben der Organisation zu sicher. Diese Masterarbeit beschäftigt sich mit der Strategieentwicklung und Entscheidungsfindung von NPO. Konkret wird untersucht, welche Instrumente, Methoden und Modelle zur Strategieentwicklung und Entscheidungsfindung existieren und welchen Einfluss die Nachhaltigkeit auf die Strategieentwicklung und Entscheidungsfindung von NPO hat. Um diese Fragestellung zu beantworten, werden Experteninterviews sowie eine Fallstudie bei der Schweizer NPO Aiducation International durchgeführt. Das Studium der Theorie zeigte, dass sich Strategieprozesse und Modelle aus der Privatwirtschaft nur bedingt auf NPO übertragen lassen. Weiter wurde festgestellt, dass nachhaltige Unternehmensführung ein essenzieller Bestandteil modernen Managements ist und wesentlich zum öffentlichen Bild und dem langfristigen Überleben eines Unternehmens beitragen kann. Die Analyse der Strategie-und Entscheidungsfindungspraxis zweier NPO unterstützt die Erkenntnisse der Theorie insofern, dass NPO vielfach die finanziellen Mittel um eine formale Strategie zu entwickeln fehlen. Weiter kommt diese Arbeit zu der Erkenntnis, dass in NPO abhängig von den vorhandenen Ressourcen verschiedene Nachhaltige Strategieentwicklung und Entscheidungsfindung in Nicht-Profitorientierten Organisationen 3 Zurich University of Applied Sciences Entscheidungsfindungsmodelle angewandt werden. Die Arbeit hat aber auch gezeigt, dass die untersuchten NPO, über keine formale Strategie verfügen und die ökologische Nachhaltigkeit nicht in ihre Unternehmensstrategie einbeziehen. Basierend auf diesen Erkenntnissen und der steigenden Bedeutung von ökologischer Nachhaltigkeit wird empfohlen, dass die untersuchten NPO ihre Strategie formalisieren und ökologische, ökonomische und soziale Überlegungen in ihre Entscheidungsfindung einfliessen lassen.
doi:10.21256/zhaw-19355 fatcat:tcr4a6mrfjh5rp5ft4hryd3zfa