Municipal Finance and Governance in Poland, the Slovak Republic, the Czech Republic and Hungary

K.-H, W Gerstenberger, J Jungfer, H Schmalholz, W Gerstenberger, K.-H Röhl, H Schmalholz, Ifo Forschungsberichte, R Parsche, P Haug, A Marcelo
unpublished
Die Lage der Weltwirtschaft und der deutschen Wirtschaft im Herbst 2004 Am 19. Oktober 2004 stellten die sechs Wirtschaftsforschungsinstitute in Berlin ihr Herbstgutachten der Presse vor. Sie kamen zu der Ansicht, dass der Auf-schwung in der Weltwirtschaft zwar anhält, allerdings seit dem Frühjahr 2004 et-was an Fahrt verliert. Die Abschwächung erklärt sich zum Teil aus einer Straffung der bisher sehr expansiven Wirtschaftspolitik. Zwar blieben die monetären Rah-menbedingungen zumeist
more » ... n zumeist ausgesprochen günstig, aber in den USA liefen finanz-politische Impulse aus, und in China wurden administrative Maßnahmen ergriffen, um die überschäumende Konjunktur zu zügeln. Die wirtschaftliche Aktivität wurde zusätzlich von dem starken Anstieg der Rohölpreise gedämpft, die bis in den Ok-tober immer neue Rekordhöhen erreichten. Der ölpreisbedingte Kaufkraftentzug bremste insbesondere den privaten Konsum. Die Unternehmensinvestitionen, die-unterstützt von der sehr expansiven Geldpolitik im vergangenen Jahr-mehr und mehr Dynamik entfaltet hatten, wurden hingegen weiter zügig ausgedehnt. deutschen Wirtschaft im Herbst 2004 Die Lage der Weltwirtschaft und der Beurteilung der Wirtschaftslage durch folgende Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft deutscher wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsinstitute e.V.,
fatcat:p7qtumd35jdoljk2tjr3oawv54