Der Fortschritt der Sprengtechnik seit der Entwickelung der organischen Chemie

W. Will
1904 Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft  
Meine Herren I Indem ich gern dem ehrenvollen Antrag des Vorstandes der Deutschen chemischen Gesellschaft Folge leiste, Ihnen einen Ueberblick iiber die Entwickelung der Sprengstofftechnik zu geben, babe ich zunachst der Thatsache Rechnung zu tragen, dass mit dem Ausbau der organischen Chemie der Umfang des Materials, welches man lieute unter die Sprengstoffe zahlen muss, in gauz gewaltigem Maasse zugenommen hat. Seit dem 14. Jahrhundert, wenn ich absehe von einer weiteren Zuriickdatirung bis
more » ... riickdatirung bis zu dem unsicheren Zeitpunkte, an welchem zuerst das griechische Feuer durch Selpeterzusatz sprengkraftig wurde, existirt im wesentlichen nur eine Art von Sprengstoff, die alte Schwarzpulvermischung , die in chemischer Beziehong wahrend fiinf Jahrhunderten kaum eine Aenderung und keinerlei Concurrenz erfahren hat'). Heute aber giebt es nicht viele Cheniiker, zumal unter den auf organischem Gebiet thatigen, welche nicht schon einen neuen Sprengstoff unter den Handen gehabf; haben, und die Zahl der fiir sprengtechnische Zwecke in Vorschlag gebrachten explosiven Verbindungen ist Legion. Dazu komrnt aber noch, dass man in einer Reihe von altbekannten chemischen Stoffen neuerdings mit der Vervollkommnung der Ziindrnittel kraftjge Sprengstoffe erkannt hat. So erhalte ich aus ganz friedlichen Industrieen oft genug Producte zugessndt, die man jahrelang ohne Sorge gefertigt, und die nun auf einmalleider lifters nicht mit Unrecht in den Verdacht gekommen sind, eine versteckte Sprengstoffnatur zu besitzen, welche ihre Handhabung nur mit Vorsichtsmaassregeln zulassig erscheinen lasst. I n friiher zu Tausenden von Kilogrammen gefertigten Farbstoffen hat man gefahrliche Sprengstoffe entdeckt und selbst bei einer so unschuldigen Substanz, wie dern Ammoniaksalpeter, Neigung zur Explosion aufgefunden. Bei dieser Sachlage ibt es begreiflich, dass das Gebiet, iiber welches ich Ihnen hier Auskunft geben 1) Hinweisen will ich imrnerhin suf das Schiesswasser deb Feuerwerksbuchs; vergl. die interesssnteu Mittheilungen aus K. o m o c ki, Explosivstoffe, Bd. 1, S. 207. 1) 1756 (Piiuriates oxyghbs). Vgl. Handw6rterbuch der Chemic r o n 2) Bun. Chim. Phys., Mlrz 1S33. 3) Ann. d. Chem. 29, 38 [1Y3S]; vergl. a. Ann. d. Chem. 64, 331. 4, Phil. Mag. 3 [31], 7. 5 ) L'lnstitut 15, 59; Ann. d. Chem. 64, 393.
doi:10.1002/cber.19040370150 fatcat:vnm3jezshjbfhlo7lkorqhayee