Die Berufsethik des Presseverlegers in emer demokratischen Gesellschaft

Flolrian Fleck
1984 Communicatio Socialis  
Der Presseverleger, als privatwirtschaftlicher Unternehmer, trägt in einer marktwirtschaftliehen und freiheitlich demokratischen Ordnung große gesellschaftspolitische und kommunikationspolitische Verantwortung. Gerade in unserem Zeitalter der wissenschaftlichtechnischen und elektronischen Zivilisation in modernen, hochkomplexen Gesellschaften kommt der sozialen Orientierung der Presseverleger eine Schlüsselrolle zu. Nun scheint das Berufsbild des Presseverlegers jedermann bekannt zu sein. Jeder
more » ... annt zu sein. Jeder von uns kennt den Namen eines großen Pressemagnaten. unter Umständen auch persönlich den Eigentümer und Verleger des Regional-oder des Lokalblattes seiner Wohnortgemeinde. Sobald wir aber fragen. wer wird und wie wird man Presseverleger. so sind wir um eine genauere Antwort verlegen. Fragen wir weiter nach den beruflichen Fähigkeiten und Qualifikationen. die ein Verleger besitzen soll -so kommen wir unserem Problem schon bedeutend näher. Als zusätzlichen bedeutsamen Gesichtspunkt führen wir in unsere Betrachtung ein, daß die Presseverleger in einer westlich-orientierten demokratischen Gesellschaft "agieren". Dabei handelt es sich um ein Gesellschaftssystem. in dem die Pressefreiheit verfassungsrechtlich verankert und zugleich in einer republikanischen Staatsform mit offenem Kommunikationssystem verwirklicht ist. Prof. Dr.rer.ök. Florian H. Fleck war Mitbegründer und bis 19X I DirektordesInstituts für .Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Freiburg/Schwei7.
doi:10.5771/0010-3497-1984-1-1 fatcat:p7js4lsybfcz3pjfyqqnmxvt7y