Fachbeitrag: Unsere Arbeit hat viel Detektivisches". Zur Interaktion von Betreuenden mit unvertrauten Personen mit schwerer und mehrfacher Behinderung

Meike Engelhardt
2021 Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete  
Zusammenfassung: Wesentlicher Bestandteil der Betreuung von Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung ist deren Interaktion mit Betreuungspersonen. Diese gestaltet sich für Interaktionspartner / innen aufgrund meist präsymbolischer und unkonventioneller Kommunikationsformen häufig herausfordernd. Der vorliegende Beitrag stellt die Ergebnisse einer auf den Grundlagen der Grounded Theory basierenden Studie zu den Erfahrungen von Betreuenden in der Interaktion mit ihnen unvertrauten
more » ... mit schwerer und mehrfacher Behinderung vor. Als zentral konnte hierbei das Erleben von Unsicherheit bedingt durch Passungsschwierigkeiten in der Interaktion herausgearbeitet werden. Abhängig vom Ge-oder Misslingen angewandter Bewältigungshandlungen seitens der Betreuenden wirkt sich die Unsicherheit auf das Verhalten des Gegenübers, die Interaktion, das persönliche Erleben sowie auf die Zufriedenheit der Betreuenden aus.
doi:10.2378/vhn2021.art34d fatcat:4dibei7vevadhlm3drtlz6rbjy